Die wichtigsten Fakten

Geschichte des Software-Vertriebs bei tecnotron

  • 2015 - Einführung neuer Produkte: ICD Stackup Planner und PCB Library Expert
  • 2012 - Einzug in das neue Firmengebäude
  • 2011 - Baubeginn des neuen Firmengebäudes
  • 2007 - Zertifizierung nach DIN EN 9100
  • 2005 - tecnotron wird Vertriebspartner für Pulsonix
  • 2003 - Portfolio wird um Mentor Expedition erweitert
  • 2002 - Übernahme Innoveda durch Mentor
  • 2000 - Zusammenschluß von Innoveda und PADS
  • 1995 - Vertrieb CAM350
  • 1990 - Software Abteilung wächst auf fünf Personen
  • 1985 - Vertrieb von EDA Software
  • 1978 - Gründung der Firma tecnotron elektronik

Mit Softwarelösungen für die Planung des Lagenaufbaus und für die automatische Erstellung IPC-konformer Bauteile, beantwortet tecnotron die Anwenderforderungen nach diesen Lösungen.

Im September 2012 wurde das neue Gebäude an der A96, Ausfahrt Weißensberg, bezogen.
Alle Abteilungen schlossen sich zusammen unter einem Dach, um Kommunikationswege, Datenübermittlung und interne Prozesse
zu beschleunigen und zu verbessern.

Die junge Generation, Alex Weyerich (links im Bild) und Florian Schemm (rechts im Bild), legte den Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft des Unternehmens.
Der Neubau ermöglichte es, in den Bereichen Entwicklung und Fertigung weiter zu wachsen.

Bei tecnotron erhält der Kunde geprüfte Qualität mit einer perfekten Dienstleistung. Dies bestätigen zahlreiche Zertifikate, u.a. das Zertifikat für die Bereiche Luftfahrt, Raumfahrt und Verteidigung.

tecnotron beendet den Vertrieb von Mentor Produkten und übernimmt die Distribution von Pulsonix für das Vertriebsgebiet D-A-CH.

Als erfolgreichster PADS Distributor in Deutschland, wird tecnotron auch die Betreuung der Expedition Linie übertragen. Mit der Distribution des Mentor Expedition bietet tecnotron auch dem anspruchsvollsten Anwender eine Lösung.

Mentor Graphics übernimmt Innoveda.

Die Firmen Innoveda und PADS schließen sich zusammen und firmieren nun unter Innoveda.

tecnotron bietet mit CAM350 ein bezahlbares und effektives Werkzeug zur Prüfung und Bearbeitung von CAM Daten an.

Die Layouter der tecnotron setzten inzwischen sechs PADS-Systeme ein. Durch die Zusammenarbeit zwischen Layoutern und dem Software-Vertrieb der Software profitieren beide Seiten, aber besonders auch die Anwender.

tecnotron entschließt sich dazu, Software-Tools anzubieten und übernimmt die Distribution von CAD-Software für Leiterplattenkonstruktion. tecnotron gehört damit zu den ersten Anbietern von PC-basierter EDA Software in Deutschland.

Es war einmal im Jahre 1978, als die gemeinsame Leidenschaft für Elektronik drei junge Männer zusammenführte: Hubert Weyerich, Erich Schemm und
Karl-Heinz Strohmaier (von links) haben die Firma tecnotron gegründet und aufgebaut. Die Anfänge begannen in einem kleinen Layoutbüro in Lindau am Bodensee.


Weitere Fakten zur tecnotron elektronik gmbh

Die fast 40 jährige Geschichte, sowie weitere Zahlen, Daten und Fakten zum Gesamtunternehmen finden Sie auf unserer Hauptseite zu unseren Dienstleistungen: www.tecnotron.de.